Bremer Teerhof

Anbieter der Vermögensanlage: JB Real Estate One GmbH

Weitersagen:

  • Baugenehmigung liegt vor

  • Zentrale Wohnlage

  • Überzeugendes Energiekonzept

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Grußwort

Sehr geehrte Damen und Herren,

als geschäftsführender Gesellschafter der JB Immobiliengruppe möchte ich mich ganz herzlich bei Ihnen für Ihr Interesse an unserem Neubauprojekt auf der Weserinsel „Teerhof“ in Bremen bedanken.

Die JB Immobiliengruppe ist dafür bekannt außergewöhnliche und kaum wahrnehmbare Grundstücke in exklusivsten Lagen zu entwickeln. Unser Baustil bettet sich dabei harmonisch unter den höchsten Qualitätsansprüchen in das architektonische Umfeld ein.

In direkter Stadtlage, ruhig gelegen auf einer verkehrsberuhigten Insel, entstehen auf dem geschichtsträchtigen Teerhof 20 Luxusappartements mit Tiefgaragenstellplätzen. Die naturnahe Aussicht auf beide Weserarme, die Schlachte und auf die Domtürme sind absolut einzigartig.

Überzeugen Sie sich gerne selbst.
 

Ihr Jens Breuer

 

Geschäftsführer JB Real Estate One GmbH

Projektbeschreibung

Projektvorstellung


Die Projektgesellschaft

Die JB Real Estate One GmbH gehört zu der familiengeführten JB Breuer Immobilien Gruppe mit Standorten in Bremen und München und verfügt über ein hohes Praktiker Know-how in der Bauträgerwirtschaft. Ihre umfassende Kapitalmarktexpertise in Kombination mit langjähriger Organisationserfahrung sichert sowohl kurz- als auch langfristige Erfolge.
 

Das Projekt

Im Rahmen dieses Projekts wird ein exklusives Wohnhaus im Zentrum Bremens errichtet. Das 1.400 m² große Grundstück auf der Teerhofinsel wurde bereits angekauft und die Baugenehmigung liegt vor. Auf einer Wohnfläche von ca. 2700 m² sollen 20 Wohnungen entstehen, die jeweils über mindestens drei Zimmer verfügen. Die Wohnungsgrößen variieren zwischen 98 m² und 230 m². Große Fensterfronten sorgen für eine natürliche Helligkeit und einen einmaligen Ausblick auf die Stadt. Darüberhinaus werden die Wohnungen über großzügige Balkone verfügen. Die Dachgeschosswohnungen erhalten Zugang zu einer großen Dachterrasse mit Rundumblick auf Weser und Dom. Als Nachbar des preisgekrönten BELUGA-Gebäudes fügt sich der Neubau wunderbar in seine Umgebung ein. 

Das erste Untergeschoss, das bequem über die beiden Fahrstühle zu erreichen ist, verfügt über einen Abstellraum je Wohnung. Von dieser Ebene aus besteht eine direkte Verbindung in die erste Tiefgarage, die eine großzügige Stellfläche für Fahrräder bietet. Eine weitere Tiefgaragenebene im zweiten Unterschoss verfügt über insgesamt 38 PKW-Parkplätze inklusive drei behindertengerechter Stellplätze.

Für das Objekt wurde ein überzeugendes Energiekonzept entworfen. Die Wärmeversorgung sowie Teile der Stromversorgung erfolgen über ein innovatives, energetisch und ökologisch nachhaltiges hauseigenes Mini-Blockheizkraftwerk in Kombination mit einem Brennwertkessel für die Spitzenlastabdeckung. Die Planung und Errichtung des Gebäudes erfolgt nach der Energieeinsparverordnung 2009 (EnEV) und den gültigen DIN-Normen. Energiesparende LED-Beleuchtung wird im Außenbereich, in den Treppenhäusern und in der Tiefgarage verwendet.

Der Baubeginn ist für Juni 2021 geplant. Die Wohnungen sollen im ersten Quartal des Jahres 2023 fertiggestellt und übergeben werden. Sofern kein Globalverkauf erfolgt, wird der Wohnungsverkauf mittels lokaler Makler und Eigenvertrieb durchgeführt. 


Der Standort

Das Objekt wird in einzigartiger Wohnlage in Teerhof zwischen den Weserarmen errichtet. Einkaufs- und Versorgungsziele sind durch die Zentrumslage fußläufig erreichbar.

Die Teerhofinsel wird seit 1991 wieder weitgehend bebaut. Die überwiegend backsteinsichtigen Wohngebäude sollen an die Architektur der Packhäuser erinnern. Für den Autoverkehr ist das Wohnareal des Teerhofs gesperrt. Eine Fußgänger- und Radwegbrücke verbindet das Gebiet jedoch mit der gegenüberliegenden Schlachte und der Altstadt. Auch Sehenswürdigkeiten wie Rathaus, Markt, Dom, Kunsthalle oder Theater sind nur ein paar Gehminuten entfernt.

Als Teil der Metropolregion Bremen/Oldenburg mit gut 2,7 Mio. Einwohnern gehört Bremen zu einer von insgesamt elf Europäischen Metropolregionen in Deutschland und gilt als wichtiger Standort der Automobil-, Schiffbau-, Stahl-, Elektronik- und Nahrungsmittelindustrie. Des Weiteren sind dort ein Mercedes-Benz-Werk sowie zahlreiche Zulieferunternehmen ansässig.

Konditionen

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen eine Übersicht über alle wichtigen Zahlen und Termine zu diesem Projekt bereit.

Laufzeit Zins Tilgung Zinstermin Fälligkeit
2 Jahre 6,00 % endfälliges Darlehen 31.12. 31.12.2022
Beteiligung: 1.500.000
Darlehensart: Nachrangdarlehen mit qualifiziertem Rangrücktritt
Zinszahlungsrhythmus: jährlich, nachschüssig (act/365)
Verfügbar ab: 19.01.2021
Mindestanlagebetrag: 250 €. Darüber hinaus jeder durch 50 teilbare Betrag.
Maximalanlagebetrag: Entspricht dem noch verfügbaren restlichen Darlehenskontingent.

Downloads


Darlehensvertrag

Ihr persönlicher Zahlungsplan (6,00 % Zinsen p. a.)

Ihre Investitionssumme:
Euro

Angenommen Sie vergeben zum Start des Projekts am 19.01.2021 ein Darlehen über 1.000 € zu 6,00 % Zinsen p. a. für die Laufzeit von 2 Jahren, dann sieht Ihr Zahlungsplan für dieses Darlehen wie folgt aus:

Jahr Datum Zahlung brutto davon Zinsen davon Tilgung Zahlung netto
(nach Steuern)
Status
1 31.12.2022 1.116,88 € 116,88 € 1.000,00 € 1.086,06 € ausstehend
Gesamt 1.116,88 € 116,88 € 1.000,00 € 1.086,06 €

FAQ

Die Gesamtkosten sind unter den Downloads in der PDF-Datei Kalkulation Bauträger "Bremer Teerhof" aufgeführt.

Grundsätzlich ist die Finanzierung in zwei Tranchen aufgeteilt. Tranche I ist die Grundstücksankaufsfinanzierung nebst behördlicher Genehmigungen etc. Die Tranche II der Mittelverwendung umfasst den kompletten Bereich der Hochbauphase.

Die Mittelherkunft besteht aus einem Dreiklang, der sich wie folgt zusammensetzt:

Senior Kapitalgeber DKB AG über 12.326.000,00 € (Fremdkapital)
DKB Crowd über 1.500.000,00 € (wirtschaftliches Eigenkapital im Form von Nachrangdarlehen mit qualifizierten Rangrücktritt)
Gesellschaftsdarlehen des Emittenten über 1.500.000,00 € (wirtschaftliches Eigenkapital)

Bis zur Einwerbung des Crowdinvesting-Kapitals über der DKB-Crowd ist eine Bridgefinanzierung durch die DKB Finance GmbH über 1.500.000,00 € gestellt.
Bei der Betrachtung der Zinssätze von herkömmlichen Finanzierungsmodellen klassischer Kapitalgeber ist der Punkt sicherlich richtig. Bei diesen Finanzierungsbausteinen handelt es sich jedoch um Fremdkapital, während die Crowdfinanzierung in der vorliegenden Ausprägung wirtschaftliches Eigenkapital in Form von Nachrangdarlehen mit qualifizierten Rangrücktritt darstellt. Hintergrund ist eine ausgewogene Eigenkapitalstruktur. Der Eigenkapitalanteil der Crowd und der Eigenkapitalanteil des Emittenten beträgt dabei je 50%.

Die Entscheidung zur Crowdfinanzierung mit einem Zinssatz von 6 % liegt dabei nicht im mangelnden oder begrenzten Eigenkapital des Emittenten begründet, sondern der Eigenkapitalanteil soll auf weitere Schultern verteilt werden, damit der Emittent Eigenkapital für weitere Projekte, die derzeit in der Umsetzung sind, vorhalten kann.
Darüber hinaus lag der Fokus bei einem derartig herausragenden Grundstück in der Erlangung einer schnellstmöglichen Finanzierungszusage durch den Fremdkapitalgeber der DKB AG durch einen hohen Eigenkapitalanteil, ohne dabei zukünftige Bauprojekte des Emittenten, die überdies weitere Eigenkapitalanforderungen erfüllen müssen, zu gefährden.

Betriebswirtschaftlich wäre somit der Zinssatz von 6 % der Marge aus weiteren Bauprojekten gegenüberzustellen und nicht Zinssatz Crowdfinanzierung versus Zinssatz Bankenfinanzierung.
Unter den Downloads steht die PDF-Datei Kalkulation Bauträger "Bremer Teerhof" zur Verfügung.

Grundsätzlich steht der Mittelherkunft von 15.326.000,00 € folgende Erlössituation gegenüber:

Verkauf ETW 17.050 TEUR
Verkauf TG 1.444 TEUR
Gesamtverkauf 18.494 TEUR
Gesamtkosten 15.326 TEUR
Überschuss 3.168 TEUR
Ihnen als Anleger entstehen keinerlei Kosten. Die Registrierung und die Darlehensvergabe sind für Sie kostenfrei.
Überweisen Sie den Betrag nicht fristgerecht, wird das abgegebene Angebot zur Darlehensvergabe unwirksam. Falls der Zeitraum für die Darlehensvergabe noch läuft und die gesamte Fundingsumme noch nicht erreicht wurde, besteht die Möglichkeit, neu zu investieren.
Mit dem Abschluss des Investitionsprozesses durch Klick auf „Jetzt zahlungspflichtig investieren“ gilt Ihr Darlehensvertrag als geschlossen. Sie können dann Ihren Vertrag innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen mittels eindeutiger schriftlicher Erklärung, z. B. per Brief, Telefax oder E-Mail, widerrufen. Danach können Sie bis zum Abschluss der Laufzeit nicht mehr von Ihrer Darlehensvergabe zurücktreten.
Kommt die für ein Projekt geplante Fundingsumme nicht zusammen, hat der Projektträger einmalig die Möglichkeit, die Angebotsfrist auf einen Angebotszeitraum von maximal 12 Monaten auszudehnen. Sollte auch in diesem Zeitraum die Fundingsumme nicht erreicht werden, werden den Anlegern ihre Anlagebeträge wieder ausgezahlt.
Ja. Die Zinsen aus dem Crowdinvesting unterliegen, wie auch andere Kapitalerträge, der allgemeinen Steuerpflicht. Im Rahmen Ihrer Steuererklärung müssen Sie auch die Zinsen aus den vergebenen Darlehen angeben.
Die Einreichung eines Freistellungsauftrags ist leider nicht möglich.
Aktuell benötigen Sie für die Vergabe eines Nachrangdarlehens mit qualifiziertem Rangrücktritt eine Bankverbindung bei einem deutschen Kreditinstitut.

Sie haben Fragen zu diesem Projekt?

Hier können Sie uns bequem Ihre Anfrage senden - die wichtigsten Anlegerfragen und unsere Antworten haben wir für Sie unten notiert.

* Pflichtfelder
Finanzierung erfolgreich abgeschlossen
  • Fundingschwelle
    • 750.000 €
  • Laufzeit
    • 2 Jahre
  • Zins
    • 6,00 %
  • Typ
    • Immobilien
  • Tilgung
    • Endfällig

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Neue Investitionen

3.000 Euro 16.02.2021 11:03 Uhr
1.000 Euro 13.02.2021 20:58 Uhr
1.000 Euro 13.02.2021 18:59 Uhr
1.500 Euro 13.02.2021 16:47 Uhr
10.000 Euro 01.02.2021 15:59 Uhr